KAJUTO ist ein Projekt des JFF JFF - Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Toleranz fördern - Kompetenz stärken Stadtjugendamt der LHM

KONTAKTlinse I

KAJUTO Villa-Stuck-Kontaktlinse1

Freiheit muss man schützen, „like an eagle saves his eggs“. Unter diesem Motto stand der zweitägige KAJUTO/ KONTAKTlinse-Workshop. Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge aus Somalia, Nigeria, Afghanistan sowie Uganda und deutsche Jugendliche tauchten gemeinsam ein in die kreative Auseinandersetzung mit dem Thema Freiheit. Unterstützt wurden sie von der politisch engagierten Künstlerin Tamara Moyzes.

„It made me really happy, because someone appreciated what I could do … thanks again.”

Den 16 Jugendlichen wurde so eine Möglichkeit gegeben sich und ihre Wünsche mitzuteilen. Über allem schwebte die Dankbarkeit in Deutschland sein zu können. Über allem schwebte jedoch auch der Wunsch nach mehr Rechten und „der ganzen Freiheit“.

Am 19.6.2012 zeigte das Bayerische Fernsehen im InterKulturMagazin „puzzle“ um 21.15 Uhr einen Bericht über dieses Projekt!
Präsentiert wurden die Ergebnisse dieses überaus intensiven Projekts außerdem am 30. Juli 2012 um 19.00 Uhr im Museum Villa Stuck.

Interessierte waren ganz herzlich dazu eingeladen die Ergebnisse mit uns zu bestaunen und nach Wegen zu suchen, die Jugendlichen auch weiterhin zu unterstützen. Denn fest steht: Das Ganze kann nur ein Startpunkt sein.

„Give me a shoulder to lean on! “

Zwei Clips, die bei Kontaktlinse 1 entstanden sind:

http://ohrenblick.netzcheckers.net/assets/ohrenblick/mdb/2/ohrenblick-mal-logo_icon.jpg Gewinner Themenpreis Ohrenblick mal! Handyclipwettbewerb 2012. „FLIEGEN“

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.

 

Die Jurybegründung:

 „Fliegen“ heißt der Handyclip und das Thema wird im ersten Satz genannt: „freedom“ – Freiheit. Das Bild von der Freiheit, die Flügel verleiht, ist uns vertraut, aber selten haben wir es so konsequent und fantasievoll bebildert gesehen. Mit ein paar Blättern Papier, einem Buntstift und ein paar alltäglichen Requisiten entstand ein bunter Bilderbogen über das Hochgefühl der Freiheit und unsere Verpflichtung, sie zu schützen. Reduzierte, sichtbar per Hand animierte Bilder und ein einfacher englischer Text bleiben im Gedächtnis haften. „Fliegen“ ist ein Videoclip, der die Möglichkeiten des Handys auf ungewöhnliche Weise nutzt. Die Schüler- und Flüchtlingsgruppe, die den Clip in dem Workshop „KONTAKTlinse 1“ produzierte, mischt sich mit ihrem Appell zum Schutz der Freiheit auf eindrückliche Weise ein und erhält daher den Preis für das Sonderthema „Ein- und Mitmischen“.

 

„Aufzug“

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.

 

Das Projekt wurde in Kooperation mit der Projektreihe KONTAKTlinse des Museums Villa Stuck verwirklicht. Mit freundlicher Unterstützung des Bezirks Oberbayern, der BuntStiftung München, Children for a better World e.V. und der Sammlung Goetz.

KAJUTO Kontaktlinse Abbinder